Haben Sie Probleme mit der Darstellung dieser E-Mail, verwenden Sie bitte folgenden Link.

Newsletter Veterinäramt 3/2020

Newsletter 3/2020

Sehr geehrte Damen und Herren

In unserem Newsletter möchten wir Sie über Aktualitäten und Neuigkeiten rund um das Veterinäramt und dessen Tätigkeitsbereiche informieren.

Tiere sind keine Weihnachtsgeschenke

Tiere sollten weder zu Weihnachten, noch bei einer anderen Gelegenheit verschenkt werden. Sie sind keine Ware, die einfach so umgetauscht werden kann. Ein Heimtier braucht viel Zeit und Arbeit und Geld. Deshalb sollte es nicht leichtfertig, sondern wohlüberlegt angeschafft werden. Hier finden Sie die aktuelle Kampagne des Bundesamts für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen.

Transport von Klauentieren zum Viehmarkt

Wer Tiere transportiert, ist für deren Wohlergehen verantwortlich. Um den Tierschutz, die Tiergesundheit, aber auch die Lebensmittelsicherheit zu gewährleisten, muss das Begleitdokument vollständig und wahrheitsgetreu ausgefüllt werden. Hier finden Sie den Flyer des Veterinärdiensts Schweiz zu diesem Thema.

Alte Begleitdokumente

In den letzten Jahren wurde das Begleitdokument für Klauentiere mehrmals angepasst. Bei den Tierhaltenden befinden sich nach wie vor Begleitdokument-Blöcke am Lager, auf denen weder die Transportzeit noch die Trächtigkeit deklariert werden kann. Begleitdokumente, die älter sind als die Auflage 2020, sollten daher nicht mehr benutz werden. Gänzlich unbenutzte alte Blöcke (älter als Auflage 2020) können beim Veterinäramt gegen einen Neuen eingetauscht werden.

Brexit: Reisen mit Heimtieren aus und nach dem Vereinigten Königreich ab dem 1. Januar 2021

Ab dem 1. Januar 2021 gelten für Tiere und Tierprodukte aus dem Vereinigten Königreich die Einfuhrbedingungen für Drittstaaten. Somit sind frühzeitig vor der Reise vertiefte Abklärungen über die notwendigen Impfungen, Untersuchungen und Bestätigungen notwendig. Die genauen Anforderungen werden durch die Bestimmungsländer festgelegt. Weitere Informationen finden Sie hier.

Öffnungszeiten der Kantonalen Verwaltung über die Festtage

Die Kantonale Verwaltung Appenzell Ausserrhoden bleibt über die Festtage vom 24. Dezember 2020 bis und mit 1. Januar 2021 geschlossen. Während dieser Zeit ist das Veterinäramt nur am 29. Dezember 2020 telefonisch erreichbar. In dringenden Tierschutzfällen wenden Sie sich bitte an die Kantonspolizei (AR: 071 343 66 66 / AI: 071 788 95 00).

Weitere nützliche Informationsquellen

 

Impressum

Veterinäramt beider Appenzell
Regierungsgebäude
9102 Herisau
Tel. +41 71 353 67 55
Veterinaeramt@ar.ch

Sie möchten den Newsletter nicht mehr erhalten. Hier können Sie den Newsletter abmelden.