Inhalt

Appenzellerland bietet neu einen BM2-Lehrgang an

Ab August 2022 bietet das Berufsbildungszentrum Herisau erstmals eine Berufsmaturität für junge Erwachsene in zwei Ausrichtungen an. Das neue Angebot richtet sich in erster Linie an Studierende, welche die Berufsmaturität berufsbegleitend oder Vollzeit im Appenzellerland absolvieren möchten. Die Vorsteher des Ausserrhoder Departements Bildung und Kultur und des Innerrhoder Erziehungsdepartements zeichnen sich gemeinsam verantwortlich für den neuen und innovativen BM2-Lehrgang.

Das Berufsbildungszentrum Herisau (BBZ Herisau) erweitert sein Angebot ab August 2022 mit der Berufsmaturität für Erwachsene (BM2). Die Studiengänge werden in den Ausrichtungen Gesundheit und Soziales (GESO) sowie Technik, Architektur und Life Sciences (TALS) angeboten. Damit haben junge Erwachsene mit eidg. Fähigkeitszeugnis erstmals die Möglichkeit, die BM2 im Appenzellerland zu absolvieren. Der Studiengang öffnet die Tür zu den Fachhochschulen oder mittels der Passerelle zu den universitären Hochschulen. Der Vorsteher des Ausserrhoder Departements Bildung und Kultur Alfred Stricker sowie der Innerrhoder Erziehungsdirektor Roland Inauen initiierten den neuen BM2-Lehrgang gemeinsam.

Lehrgangsaufbau

Die BM2 wird ab August 2022 berufsbegleitend in drei Semestern und  ab Februar 2023 Vollzeit in zwei Semestern angeboten. Studierende haben beim Teilzeitstudium die Möglichkeit, mit bis zu 60 Stellenprozenten berufstätig zu bleiben. Um auf die individuellen Bedürfnisse der Studierenden einzugehen, starten die Studiengänge im August und Februar. Gerade für Absolvierende der Rekrutenschule bietet sich der Start im Frühlingssemester an. 

Blended Learning - Ausrichtungen

Das BBZ Herisau bietet die BM2 in zwei Ausrichtungen an. Die Ausrichtung «Gesundheit und Soziales» mit Schwerpunkt Natur- und Sozialwissenschaften ergänzt die beruflichen Grundbildungen des Gesundheits- und Sozialbereichs. Die Technische BM2 (TALS) ergänzt die beruflichen Grundbildungen in den technischen, industriellen und handwerklichen Bereichen. Die Schwerpunktbereiche dieser Ausrichtung sind Naturwissenschaften und Mathematik. Ergänzend kommen in beiden Ausrichtungen Geschichte / Politik und Wirtschaft / Recht dazu. Der Unterricht basiert auf dem Konzept von «blended learning», wonach die beiden Lernformen Präsenzunterricht und E-Learning miteinander verknüpft werden. Am BBZ in Herisau findet der Präsenzunterricht statt. An der Kantonsschule Trogen und dem Gymnasium Appenzell stehen den Studierenden Räume für das geführte Selbststudium zur Verfügung.

Rundum attraktives Angebot

Das neue Angebot der BM2 trifft den Puls der Zeit. Junge Erwachsene erhalten im Appenzellerland eine praxisorientierte Alternative zu den ausserkantonalen Angeboten. Geeigneten Personen steht der Eintritt in den BM2-Lehrgang prüfungsfrei offen. Wer fest im Arbeitsleben steckt, kann den Teilzeitstudiengang berufsbegleitend absolvieren und bleibt so den Arbeitgebenden treu. Gleichzeitig bietet der neue BM2-Lehrgang attraktive Arbeitsplätze für Lehrpersonen und ermöglicht es, schulübergreifende räumliche und personelle Ressourcen optimal zu nutzen.

Zusätzliche Informationen

Kantonskanzlei

Regierungsgebäude
9102 Herisau
T: +41 71 353 61 11
F: +41 71 353 68 64
Bürozeiten
07.30 - 12.00 Uhr
13.30 - 17.00 Uhr