Inhalt

News Detailansicht

Bauarbeiten ohne Bewilligung

absichern

Anlässlich einer Baustellenkontrolle durch das kantonale Arbeitsinspektorat wurde kürzlich auf einer Baustelle in Herisau eine ausländische Person ohne die notwendige Bewilligung bei Innenausbauarbeiten angetroffen.

Nach kurzer Flucht konnte die fehlbare Person durch die Polizei angehalten werden und muss sich nun bei der Staatsanwaltschaft verantworten. Die rechtswidrig anwesende Person muss innerhalb der von der Abteilung Migration angesetzten Frist die Schweiz verlassen.

Das kantonale Arbeitsinspektorat nimmt im Rahmen der flankierenden Massnahmen Kontrollen der Arbeits- und Lohnbedingungen von entsandten Arbeitnehmenden vor und geht Hinweisen bei Verdacht auf Schwarzarbeit nach.

Zusätzliche Informationen

Amt für Wirtschaft und Arbeit

Regierungsgebäude
9102 Herisau
T: +41 71 353 61 11
F: +41 71 353 62 59