Inhalt

News Detailansicht

Firmenbesuch bei der Schreinerei Nägele AG

v.l.: Christian Wüst, Renzo Andreani, Stefan Eisenhut, Marianne Koller-Bohl, Willi Nägele

Für Appenzell Ausserrhoden sind leistungsstarke und wettbewerbsfähige Unternehmen von grosser Bedeutung, denn die wirtschaftliche Entwicklung des Kantons wird von Unternehmen getragen, die sich dank einer hohen Wettbewerbsfähigkeit auf den Märkten behaupten können.

 

Einen entscheidenden Einfluss auf das wirtschaftliche Klima einer Region hat das Verhältnis zwischen Wirtschaft und Politik. Verstehen sich beide als Partner, können daraus neue Impulse wachsen. Dies gelingt jedoch nur im direkten Kontakt mit den Unternehmen selbst. Aus diesem Grund besuchen die Regierung und das Amt für Wirtschaft regelmässig Betriebe unterschiedlicher Branchen und Grössen.

 

Am Mittwoch, 8. April 2015 besuchte Frau Landammann Marianne Koller-Bohl zusammen mit dem Amt für Wirtschaft und dem Gemeindepräsidenten von Herisau, Renzo Andreani die Schreinerei Nägele AG in Herisau.

 

Die bereits 1958 gegründete Schreinerei Nägele wird seit letztem Sommer vom Eidg. dipl. Schreinermeister Stefan Eisenhut geführt. Die Nachfolgeregelung von Willi Nägele zu Stefan Eisenhut erfolgte mustergültig und war von langer Hand geplant. Die Schreinerei beschäftigt heute 12 Mitarbeitende, wozu auch 4 Lernende gehören.

 

Kunden aus dem Appenzellerland und mittlerweile auch aus Zürich und St. Gallen zählen auf das Know-how, die Qualität und die Vielseitigkeit der Schreinerei Nägele AG. Durch Investitionen in verschiedenen Bereichen ist die Schreinerei heute auf dem neusten Stand der Technik und kann verbunden mit ausserordentlichem Fachwissen alle Ansprüche erfüllen.

Zusätzliche Informationen

Amt für Wirtschaft und Arbeit

Regierungsgebäude
9102 Herisau
T: +41 71 353 61 11
F: +41 71 353 62 59