Inhalt

News Detailansicht

ProOst 2016 - Erfolgreich berufserfahrene Talente zurückgewinnen

350 Professionals informierten sich am vergangenen Freitagnachmittag an ProOst 2016 über die Karrierechancen in der Ostschweiz. Lanciert wurde diese Initiative bereits im 2014 von den Standortförderungen der Kantone St. Gallen, Thurgau und den beiden Appenzell und wird von Jahr zu Jahr beliebter.

"Dank ProOst habe ich einen attraktiven Arbeitgeber kennengelernt, der vorher nicht auf meinem Radar war. Nach acht Jahren Pendeln freue ich mich nun, meinen Arbeitsort zurück in die Nähe meines Wohnortes in St. Gallen verlegen zu dürfen!" so ein Teilnehmer von ProOst 2014, der seit anfangs 2016 in der Ostschweiz arbeitet. Dies ist kein Einzelfall: Viele AbsolventInnen von Fachhochschulen und insbesondere universitären Hochschulen suchen ihren ersten Arbeitgeber in den grossen Schweizer Zentren. Nach den "Lehr- und Wanderjahren" werden jedoch Themen wie Familie und Kinder, ein eigenes Wohnobjekt und die Work-Life-Balance wichtiger - genau an diesem Übergang setzt die Veranstaltung ProOst an.

Teilnehmerrekord im 2016
An der dritten Durchführung von ProOst haben sich 350 Professionals (Vorjahr: 290) eine Übersicht über ihre Karrierechancen in den Kantonen St. Gallen, Thurgau, Appenzell Ausserrhoden und Appenzell Innerrhoden verschafft - dies ist Teilnehmerrekord und bestätigt das Bedürfnis einer solcher Veranstaltung. Der hohe Anteil an Professionals aus den MINT-Bereichen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) konnte mit 42 % weiterhin sehr hoch gehalten werden.

Positive Stimmen
UnternehmensvertreterInnen sowie Professionals waren von ProOst wieder sehr begeistert: "Man erhält Hintergrundinformationen zu Ostschweizer Unternehmen, bevor man im eigentlichen Interviewprozess ist - dies zeichnet ProOst aus." bestätigt ein 35-jähriger Professional, der bis vor kurzem im Kanton Graubünden tätig und wohnhaft war. Dass Erfolge zu verzeichnen sind, bestätigt Manuel Wendel von der BOSCH / sia Abrasives aus Frauenfeld während des Company Catwalks vor allen Teilnehmenden: "Vor zwei Jahren habe ich selber als Professional an ProOst teilgenommen. So habe ich meinen jetzigen Arbeitgeber kennengelernt."

Viele Persönlichkeiten vor Ort
Neben den Gesprächen mit rund 30 Arbeitgebern erwartete die Teilnehmenden ein attraktives Rahmenprogramm. So haben verschiedene Persönlichkeiten wie Gabriela Manser, Christof Huber, Fredy Lienhard oder die Gebrüder Riklin in Vorträgen über ihr Leben in der Ostschweiz, ihre Erfolge und Niederlagen gesprochen und zeigten auf, wieso ihr Herz für die Ostschweiz schlägt. Durch den Nachmittag führte der bekannte TV-Moderator Tobias Müller, der die interessierten Fach- und Führungskräfte von der Attraktivität der Ostschweiz zusätzlich überzeugen konnte.

Zusätzliche Informationen

Amt für Wirtschaft und Arbeit

Regierungsgebäude
9102 Herisau
T: +41 71 353 64 31
F: +41 71 353 62 59