Arbeitsvergaben Departement Bau und Volkswirtschaft

Das Departement Bau und Volkswirtschaft hat im August 2019 diverse Arbeitsvergaben vorgenommen.

Die Sicherung der Stützmauer Walke auf dem Abschnitt Walke – Nordhalde in Herisau geht zum Betrag von 219’119 Franken an die Firma Eberle Landschaftsbau AG in Herisau. Die Ausschreibung erfolge infolge Dringlichkeit im freihändigen Verfahren.  

Der Neubau Bushaltestelle Friedberg in Wolfhalden auf der Strecke Heiden – Rheineck hat das Departement zum Betrag von Fr. 162’625 an die Unternehmung Preisig AG in Teufen vergeben. Die Ausschreibung erfolgte im freihändigen Verfahren.  

Die Absenkung des kombinierten Rad-/Gehwegs auf der Kantonsstrasse Nr. 12.5, Teufen – Bühler, auf dem Abschnitt Steigbach – Scheienhaus in Bühler geht zum Betrag von Fr. 89’646 an die Firma Implenia Schweiz AG in Teufen. Die Ausschreibung erfolgte im freihändigen Verfahren. 

Die Ingenieurleistungen für die Belagserneuerung auf dem Abschnitt Loch – Dorf Walzenhausen in Walzenhausen geht zum Betrag von Fr. 58‘065 an das Büro Hersche Ingenieure AG in Gais. Die Ausschreibung erfolgte im freihändigen Verfahren.  

Tiefbauamt

  • Kasernenstrasse 17 A
  • 9102 Herisau
  • T: +41 71 353 65 07