Inhalt

Status Lernmedien

Das Departement Bildung und Kultur kann die Verwendung bestimmter Lernmedien für verbindlich erklären (VG Art 16. Abs. 2)

Lernmedien unterstützen die Lehrpersonen bei der Umsetzung der Lehrplanvorgaben. Sie dienen der Koordination zwischen den drei Zyklen der Volkschule sowie hinsichtlich nachfolgender Schulstufen.
Die vom Departement Bildung und Kultur festgelegten und empfohlenen Lernmedien sind in drei Kategorien eingeteilt:
 

obligatorisch

Obligatorische Lernmedien müssen von der Lehrperson als unterrichtsleitendes Lernmedium zur Erreichung der Lehrplanziele eingesetzt werden. Die Verwendung von zusätzlichen Unterrichtsmaterialien und -medien ist zulässig. Es ist dabei auf Lehrplankompatibilität zu achten.
 

alternativ-obligatorisch

Wenn in einem Fachbereich mehr als ein Lernmedium angeboten wird, muss eines davon zur Erreichung der Lehrplanziele eingesetzt werden. Die Schulen einer Gemeinde entscheiden sich für Verwendung eines einheitlichen Lernmediums innerhalb ihrer Gemeinde, im Minimum innerhalb eines Zyklus. Über die Festlegung des Lernmediums entscheidet die Schulleitung.
 

empfohlen

Empfehlungen zu Lernmedien werden zu ausgewählten Sach- und Themenbereichen abgegeben. Die Verwendung von zusätzlichen Unterrichtsmaterialien und -medien ist zulässig. Es ist dabei auf Lehrplankompatibilität zu achten. Die Schulen einer Gemeinde entscheiden sich für ein Lernmedium je Zyklus. Über die Festlegung des Lernmediums entscheidet die Schulleitung.    
 

Übersicht Status Lernmedien

Zusätzliche Informationen

Abteilung Regelpädagogik

Obstmarkt 3
9102 Herisau
T: +41 71 354 71 11