Inhalt

Kantonsschule Trogen: Regierungsrat bietet Wirtschaftsmittelschule per 2023/2024 für Neulernende nicht mehr an

Der Regierungsrat von Appenzell Ausserrhoden hat entschieden, als Reaktion auf die tiefe Lernendenzahl die Wirtschaftsmittelschule (WMS) ab Schuljahr 2023/24 für künftige Lernende nicht mehr anzubieten. Das Bildungsangebot bleibt für die teilnehmenden und aktuell angemeldeten Lernenden bis zu deren regulären Abschlüssen im Sommer 2026 bestehen.

In den vergangenen fünf Jahren ging die Anzahl der Lernenden an der Wirtschaftsmittelschule stetig von elf auf fünf Lernende per Schuljahresbeginn zurück. Mit dem 2018 eingeführten Unterrichtsmodell und den kommunikativen Massnahmen konnte die Anzahl Neueintritte nicht erhöht werden. Das Angebot der Wirtschaftsmittelschule wurde deshalb einer Beurteilung unterzogen. In Folge der Reform der kaufmännischen Grundbildung Kauffrau/Kaufmann EFZ wird voraussichtlich auch die Nachfrage nach der Wirtschaftsmittelschule zurückgehen.

Deshalb hat der Regierungsrat entschieden, die Wirtschaftsmittelschule ab dem Schuljahr 2023/24 für künftige Lernende nicht mehr anzubieten. Mit dem schritt- bzw. jahrgangsweisen Auslaufen des Angebots können die Lernenden die Ausbildung regulär abschliessen. 

Erfreulicherweise steigt in allen anderen Ausbildungsgängen der Kantonsschule Trogen die Anzahl der Lernenden.

Zusätzliche Informationen

Departement Bildung und Kultur

Obstmarkt 3
9102 Herisau
T: +41 71 353 61 11