Inhalt

Kinder werden erwachsen

Teenager sitzen nebeneinander

Kinder werden langsam erwachsen. Sind jetzt Jugendliche oder junge Erwachsene, keine Kinder mehr. Wie schon die Kinderjahre bringt diese Familienphase viele Fragen für Eltern und Jugendliche. Was soll ich werden? Finde ich eine Lehrstelle? Kann ich meinen Wunschberuf erlernen? Reicht das Geld für ein Studium oder für eine eigene Wohnung? Wer bezahlt die Krankenkasse? Mit wem kann ich über Sex und Verhütung sprechen?

Wie können wir unser Kind bei Berufswahl und Lehrstellensuche unterstützen? Wieviel Ausgang ist normal? Wieviel Sackgeld geben wir? Was lassen wir unser Kind selber ausprobieren und wo setzen wir Grenzen?   

Wir hoffen, Ihnen auf den folgenden Seiten den Zugang zu Informationen und Beratungsangeboten zu erleichtern.

Erziehung und Elternbildung

Sie haben Fragen wie:

  • Wieviel Sackgeld ist sinnvoll?
  • Wie spreche ich mit meinem Kind, das kein Kind mehr ist?
  • Wieviel Ausgang ist normal? Welche Grenzen ziehe ich in Bezug auf Alkohol und Drogen?
  • Wie spreche ich mein Kind auf Sex und Verhütung an?
  • Wie können wir am Ball bleiben bei Internet, Handy und Facebook?
  • Wir Eltern trennen uns. Wie beziehen wir die Kinder in diesen Prozess mit ein?

Hier erhalten Sie Adressen und Hinweise:

Mittagstisch und Nachmittagsbetreuung

Die meisten Gemeinden in Appenzell Ausserrhoden bieten Mittagstisch, Randstundenbetreuung und Nachmittagsbetreuung an. Erkundigen Sie sich über das Angebot in ihrer Wohngemeinde direkt bei der Schulleitung oder bei der Schulbehörde.

Mütter- und Väterberatungen:

Links und Downloads:

  • Bibliotheken im Appenzellerland
    Übersicht über alle Bibliotheken im Appenzellerland. Hier können Sie günstig Bücher und andere Medien ausleihen.
  • www.elternbildung.ch
    Übersicht über die Kursangebote.
  • www.elternet.ch
    Unterstützt Eltern in der Medienerziehung. Informationen zu neuen Medien und Kommunkationsmitteln wie Handy, Internet, Games, Virtuelle Welten, etc. und deren Chancen und Gefahren.
  • Jugendkontaktpolizei der Kantonspolizei AR
    Informationen der Jugendkontaktpolizei zu Suchmitteln, Ausgang, Internet, Handy und vielem mehr.

Berufswahl, Ausbildung, Weiterbildung, Arbeitswelt

Sie haben Fragen wie:

  • Wie können wir unser Kind in der Berufswahl und bei der Lehrstellensuche unterstützen?
  • Wo verschaffe ich mir einen Überblick über Berufe und Ausbildungsangebote?
  • Erhalten wir Stipendien oder Studiendarlehen?
  • Welche Auswirkungen hat eine teilzeitliche Erwerbstätigkeit auf meine Sozialversicherungen?
  • Wo erhalte ich Beratung beim Wiedereinstieg in den Beruf nach einer Familienphase?
  • Wie muss ich vorgehen, wenn ich mein Recht auf gleichen Lohn für gleiche Arbeit durchsetzen will?

Hier finden Sie Informationen und Anlaufstellen:

Links und Downloads:

Tipps für Migrantinnen und Migranten:

Jugendinformation und Jugendförderung

Sie haben Fragen wie:

  • Wo gibt es Jugendräume, Jugendcafés oder Jugendtreffpunkte?
  • Wir wollen in unserer Wohngemeinde ein Projekt umsetzen, wissen aber nicht so genau wie und mit wem. Wo erhalten wir Unterstützung?
  • Wo können wir uns als Jugendliche über Themen informieren die uns beschäftigen?

Informationen:

  • Eidgenössische Kinder- und Jugendpolitik
  • Jugendarbeit in Appenzell Ausserrhoden
  • Kinder- und Jugendinformation
  • Kinder- und Jugendbeteiligung

Vereine:

Eine Liste von Sport- und Freizeitvereinen ist auf der Homepage jeder Gemeinde zu finden.

Links und Downloads:

  • www.147.ch
    Telefonberatung für Kinder und Jugendliche während 24 Stunden an 365 Tagen sowie per SMS, über Chat und über die Beratungsplattform.
  • www.infoklick.ch
    Der Verein Kinder- und Jugendförderung Schweiz hält Informationen und interessante Projekte für Jugendliche bereit.
  • www.jugendparlamente.ch
    Alle Jugendparlamente in der Schweiz auf einen Blick.
  • www.jupasg.ch
    Das Jugendparlament von St.Gallen, Appenzell Ausserrhoden und Appenzell Innerrhoden. Es organisiert jährlich ein Session, an der sich Jugendliche mit politischen Themen auseinandersetzen und politische Luft schnuppern können.
  • www.jugendsession.ch
    Was das Jugendparlament in der Ostschweiz, ist die Jugendsession auf eidgenössischer Ebene.
  • www.skppsc.ch
    An der ersten Nationalen Konferenz vom 9. März 2012 in Bern wurden der aktuelle Stand der Gewaltprävention in der Schweiz sowie damit verbundene Herausforderungen beleuchtet. Gleichzeitig wurde dieses Informationsportal sowie ein nationales Beratungsangebot zur Gewaltprävention lanciert. Das Programm will in den nächsten fünf Jahren die Grundlage für eine wirksame Gewaltprävention in der Schweiz schaffen.
  • www.jugendmitwirkung.ch
    Partizipation in der GemeindeJugend Mit Wirkung ist ein Projekt, das auf einfache Art und Weise Jugendliche in das gesellschaftliche und politische Leben in der Gemeinde einbindet.
  • Leitfaden für professionelle Jugendarbeit – Meldepflichten bei Kindeswohlgefährdung
    Eine übersichtliche und verständliche Hilfestellung  für die Jugendarbeiterinnen und Jugendarbeiter im Kanton bei Fragen rund um die Meldepflichten bei möglichen Verdachtsfällen.

Gesundheit

Sie haben Fragen wie:

  • Ich vermute, dass mein Kind raucht. Was kann ich tun? Wo erhalte ich Beratung? 
  • Unser Kind macht ständig Diäten, isst kaum etwas. Was können wir tun? Wo erhalten wir Beratung und Unterstützung?
  • Unser Kind zieht sich seit einiger Zeit stark zurück, von Familie, Freunden und der Aussenwelt. Was sollen wir tun? Wo erhalten wir Unterstützung?

Allgemeine Gesundheitsversorgung

  • Hausärztinnen und Hausärzte: siehe die Einträge im Telefonbuch
  • Frauenärztinnen und Frauenärzte: siehe die Einträge im Telefonbuch
  • Kinderärztinnen und Kinderärzte: siehe die Einträge im Telefonbuch

Hier erhalten Sie Adressen und Hinweise:

Links und Downloads:

  • Jugendkontaktpolizei der Kantonspolizei AR
    Informationen der Jugendkontaktpolizei zu Suchtmitteln, Internet/Chat, Sexualität und sexueller Gewalt, Mobbing, Strassenverkehr und vielem mehr.
  • Ostschweizer Forum für psychische Gesundheit
    Informationen rund um das Thema Depression für Betroffene und Angehörige.
  • www.feelok.ch
    Gesundheitsförderung und Suchtprävention für Jugendliche.
  • www.mamatrinkt.ch oder www.papatrinkt.ch
    Auf dieser Website von Sucht Info Schweiz finden sich Informationen über Alkoholabhängigkeit, wertvolle Adressen sowie ein Forum, in dem sich Kinder und Jugendliche mit anderen Kindern oder Jugendlichen austauschen können.

Recht

Sie haben Fragen wie:

  • Welche Auswirkungen hat teilzeitliche Erwerbstätigkeit auf die Sozialversicherungen?
  • Wir Eltern leben getrennt. Wie regeln wir das Besuchsrecht und den Unterhalt des Kindes?
  • Wie lange sind wir Eltern unterhaltspflichtig gegenüber unseren Kindern?
  • Haben wir Anspruch auf Stipendien oder Studiendarlehen?

Hier erhalten Sie Adressen und Hinweise:

Links und Downloads

  • Jugendkontaktpolizei der Kantonspolizei AR
    Informationen der Jugendkontaktpolizei zu Suchtmitteln, Internet/Chat, Sexualität und sexueller Gewalt, Mobbing, Strassenverkehr und vielem mehr.
  • UN-Konvention über die Rechte des Kindes, Kurzfassung.

Förderung und Finanzen

Sie haben Fragen wie:

  • Welche steuerlichen Abzüge können wir für Kinder in Ausbildung machen?
  • Wo erhalte ich Unterstützung, um ein Familienbudget zu erstellen und einzuhalten?
  • Wir haben Schulden. Wo erhalte ich Beratung und Unterstützung?
  • Hat unser Kind Anspruch auf Stipendien oder Studiendarlehen?
  • Wie lange sind wir Eltern unterhaltspflichtig?
  • Wann haben wir Anspruch auf Prämienverbilligung bei der Krankenkasse?

Soziale Dienste

Die Sozialämter bieten folgende Dienstleistungen:

  • Beratung bei persönlichen, rechtlichen und finanziellen Schwierigkeiten und Krisen
  • Auskünfte über andere Hilfs- und Beratungsangebote
  • Budgetberatung
  • finanzielle Hilfe (Sozialhilfe) entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen, wenn eigene Mittel oder Leistungen Dritter fehlen oder nicht genügen

Weitere Adressen und Hinweise:

Links und Downloads

  • Fachstelle für Ausbildungs- und Studienbeiträge Kanton Appenzell Ausserrhoden 
    Information zu Ausbildungs- und Studienbeiträgen.
  • Merkblatt zum Splitting der AHV- und IV-Renten bei Scheidung
    Die Alters- oder Invalidenrente geschiedener Personen sind unter Vornahme einer Einkommensteilung, des sogenannten Splittings, zu berechnen.
  • Prämienverbilligung für die obligatorische Krankenkasse
    Auf der Homepage der Ausgleichskasse und IV-Stelle finde Sie alle notwendigen Informationen und das Antragsformular.
  • www.budgetberatung.ch
    Die Arbeitsgemeinschaft Schweizerischer Budgetberatungsstellen (ASB) verfügt über die Adressen der regionalen Budgetberatungsstellen Schweiz. Auf der Webseite findet man Online-Berechnungen und verschiedene Budgetbeispiele, Richtlinien und Merkblätter zum Gratis-Download.
  • www.einelternfamilie.ch
    Informationen für Einelternfamilien vom schweizerischen Verband alleinerziehender Mütter und Väter (SVAMV).
  • www.schulden.ch
    Die Adressen der Fachstellen für Schuldenberatung sind erhältlich beim Dachverband Schuldenberatung.

Zusätzliche Informationen

Abteilung Chancengleichheit

Amt für Soziales
Kasernenstrasse 17
9102 Herisau
T: +41 71 353 64 26