Inhalt

Deutsche Sprache

Die Beherrschung der Deutschen Sprache ist für Kinder und Erwachsene ist eine wichtige Grundvoraussetzung für das Zusammenleben. Entsprechend bieten wir umfassende Angebote an. Trotz der aktuellen gültigen Covid19 Verordnung bezüglich eines Verbots von Präsenzunterricht sind die Deutschkurse bis A2 vom aktuellen Präsenzunterrichtsverbot ausgenommen, da diese der Erfüllung der gesetzlichen Vorgaben gemäss dem Ausländer- und Integrationsgesetzt dienen (Erwerb einer Landessprache).

Deutschkurse für Erwachsene

In Appenzell Ausserrhoden führt Weiterbildung Appenzeller Mittelland (WebML) seit 2016 im Auftrag des Kantons erfolgreich Sprachniveau-Kurse durch. Das Sekretariat der Deutschkurse steht Ihnen bei Fragen zum Kursprogramm oder zu den Teilnahmebedingungen gerne zur Verfügung:

Projektverantwortliche: Carina Zehnder

     

Sprachförderung im Vorschulalter

Die «Frühe Sprachförderung» ist ein Teilbereich der frühen Förderung. Der Fokus liegt auf der Unterstützung und Bildung sprachlicher Fähigkeiten von Kleinkindern. Mit diesem Projekt sollen fremdsprachige Kinder beim Kindergarteneintritt über genügend Deutschkenntnisse verfügen, damit sie sich verständigen und dem Kindergartenalltag folgen können.

Zu diesem Zweck werden verschiedene Massnahmen umgesetzt. Zielgruppe sind fremdsprachige Kinder mit unzureichenden Deutschkenntnissen (ab vollendetem zweitem Lebensjahr bis zum Eintritt in den Kindergarten).

Zusätzliche Informationen

Informationsstelle Integration INFI

Amt für Soziales
Kasernenstrasse 17
9102 Herisau

T: +41 (0)71 353 64 61

infi@ar.ch

Standort

Kontaktperson: Evelina Brecht, Fachperson Informationsstelle Integration

Weitere Informationen zur Informationsstelle Integration INFI hier

Link zum Erstinformationsgespräch
Link zu den 20 Ausserrhoder Gemeinden