Inhalt

Eingangsbereich Regierungsgebäude wird umgebaut

absichern

Der Eingangsbereich des Regierungsgebäudes in Herisau wird umgebaut und neugestaltet. Die Bauarbeiten dauern vom 9. Juli bis voraussichtlich Mitte September. Der Zugang zum Gebäude ist während der Bauzeit jederzeit möglich.

Der Eingangsbereich des Regierungsgebäudes in Herisau ist in die Jahre gekommen und genügt den heutigen Anforderungen nicht mehr. So ist beispielsweise der hindernisfreie Zugang nicht zufriedenstellend gewährleistet; auch die Sicherheit sowie der Brandschutz haben Optimierungsbedarf.

Der Eingangsbereich wird über den Sommer neugestaltet und den heutigen Standards angepasst. Der Haupteingang zum Regierungsgebäude wird ab Freitag, 9. Juli, 12.00 Uhr, geschlossen. Besuchende und Mitarbeitende gelangen während den Umbauarbeiten via Osteingang (bei Einfahrt Parkgarage) ins Gebäude. Eingeschränkt ist der Zugang während des Umbaus für Rollstuhlfahrende. Sie werden gebeten, sich vor einem Besuch anzumelden.

Besuche auf dem kantonalen Passbüro sind während des Umbaus weiterhin möglich. Termine können wie bis anhin via www.schweizerpass.ch online gebucht werden. Lediglich vom 23. bis 27. August 2021 bleibt das Passbüro wegen Umbauarbeiten geschlossen. Weitere Informationen dazu sind auf www.ar.ch/passbuero aufgeschaltet.

Die kantonale Verwaltung ist während der Umbauphase zu den gewohnten Öffnungszeiten für die Bevölkerung erreichbar. Die Bauarbeiten im Eingangsbereich des Regierungsgebäudes dauern voraussichtlich bis Mitte September.

Zusätzliche Informationen

Kantonskanzlei

Regierungsgebäude
9102 Herisau
T: +41 71 353 61 11
F: +41 71 353 68 64
Bürozeiten
07.30 - 12.00 Uhr
13.30 - 17.00 Uhr