Inhalt

Kanton erhöht Olma-Anteil

Der Regierungsrat von Appenzell Ausserrhoden erhöht seine Anteile an der Genossenschaft Olma Messen St.Gallen, um deren Weiterbetrieb zu sichern.

Die Olma hat für Appenzell Ausserrhoden traditionell eine grosse Bedeutung. Der Kanton besitzt aktuell 192 Anteile an der Genossenschaft. Der Ausserrhoder Regierungsrat hat an seiner letzten Sitzung beschlossen, der Zeichnung von 42 zusätzlichen Anteilscheinen im Betrag von 42‘000 Franken zuzustimmen.

Aufgrund der Coronapandemie kann die Genossenschaft keine Grossanlässe mehr durchführen. Dadurch ist der Umsatz des Unternehmens im laufenden Jahr grösstenteils weggefallen. Zudem erfolgte im Herbst 2019 der Start der Grossinvestition in die neue Halle 1. Die Genossenschaft hat die Trägerkantone angefragt, die Anteilscheine um 20 Prozent zu erhöhen. Dem hat der Regierungsrat von Appenzell Ausserrhoden nun zugestimmt.

Zusätzliche Informationen

Kantonskanzlei

Regierungsgebäude
9102 Herisau
T: +41 71 353 61 11
F: +41 71 353 68 64
Bürozeiten
07.30 - 12.00 Uhr
13.30 - 17.00 Uhr