Inhalt

News aus der Kantonskanzlei

Am Freitag, 14. Januar, trafen sich die Regierungschefinnen und -chefs der Internationalen Bodensee-Konferenz (IBK) auf dem Gipfel des Säntis und feierten den 50. Geburtstag der IBK. Am eigens einberufenen Gipfeltreffen nahm auch Bundespräsident...

Christian Bernhardsgrütter übernimmt per 1. April 2022 die Leitung der Kanzleidienste in der Kantonskanzlei von Appenzell Ausserrhoden.

Die Kommission zur Vorbereitung einer total revidierten Ausserrhoder Kantonsverfassung hat am Donnerstag ihre letzte Plenarsitzung durchgeführt. Nun ist die Politik am Zug.

Die kantonsrätliche Kommission Inneres und Sicherheit hat die Beratung der Volksinitiative «Starke Ausserrhoder Gemeinden» und des Gegenvorschlags abgeschlossen. Die Kommission macht bei der Professionalisierung von Behörden- und Verwaltungstätigkeit...

Die Regierungen der Kantone Appenzell Ausserrhoden, Appenzell Innerrhoden, St.Gallen und Thurgau unterstützen die Absicht des Bundesrates, die schweizweiten Corona-Massnahmen zu verstärken, um die Pandemie nach dem Auftreten der neuen...

Der Regierungsrat von Appenzell Ausserrhoden schickt die Teilrevision des Personalgesetzes in die Vernehmlassung. Mit der Teilrevision sollen Mutterschafts-, Vaterschafts-, Adoptions- und Betreuungsurlaub angepasst werden. Die Anpassung drängt sich...

Die Regierungen der Kantone St.Gallen, Thurgau, Appenzell Innerrhoden und Appenzell Ausserrhoden empfehlen ihren Stimmberechtigten, die Änderungen am Covid-19-Gesetz anzunehmen. Die Vorlage kommt am Sonntag, 28. November, schweizweit zur Abstimmung.

Das Schicksal von Personen, die vor 1981 von fürsorgerischen Zwangsmassnahmen oder Fremdplatzierungen betroffen waren, ist ein schwieriges Kapitel der Schweizer Geschichte. Schweizweit wurden Schritte unternommen, um das Unrecht, das den Betroffenen...

Zusätzliche Informationen

Kantonskanzlei

Obstmarkt 3
9102 Herisau
T: +41 71 353 61 11
Bürozeiten
07.30 - 12.00 Uhr
13.30 - 17.00 Uhr