News aus der Kantonskanzlei

Der Regierungsrat des Kantons Appenzell Ausserrhoden und die Standeskommission des Kantons Appenzell Innerrhoden haben in einem Vertrag die Verantwortlichkeiten bei der Erhaltung und Vermittlung des gemeinsamen Archivs festgehalten.

Ein Teil der Stimmberechtigten ist irritiert, weil den Wahlunterlagen für die Nationalratswahlen vom 20. Oktober 2019 nur ein leerer Wahlzettel beiliegt. Die Kantonskanzlei von Appenzell Ausserrhoden stellt klar, dass dies auf die gesetzlichen...

CH.media, zu der auch die Appenzeller Zeitung und das St. Galler Tagblatt gehören, bereinigt seine Standorte und baut Stellen in den Redaktionen ab. Der grössere Teil der Redaktion der Appenzeller Zeitung zügelt von Herisau nach St.Gallen; ein...

Das Gesetz über die Bereinigung regierungsrätlicher Kommissionen knüpft an die Reform der Staatsleitung und an die Reorganisation der Kantonalen Verwaltung an. Nachdem im Zuge dieser Projekte die Zentralverwaltung reorganisiert wurde, überprüfte der...

Für ein Forschungsprojekt im Auftrag des Kantons interessiert sich die Beratungsstelle für Landesgeschichte für Zeitzeuginnen und Zeitzeugen, die in der Zwangsarbeitsanstalt Gmünden in Teufen vor 1981 interniert waren, dort gearbeitet haben oder mit...

Die Sondiergrabungen haben archäologisch Wertvolles aus dem 15./16. Jahrhundert ans Tageslicht gebracht.

Auf dem ehemaligen Friedhof bei der reformierten Kirche in Urnäsch führt das Amt für Archäologie Thurgau vom 5. bis 9. August im Auftrag des Kantons Appenzell Ausserrhoden eine Sondiergrabung durch. Die Vorabklärung wird im Hinblick auf den geplanten...

Kantonskanzlei

  • Regierungsgebäude
  • 9102 Herisau
  • T: +41 71 353 61 11
  • F: +41 71 353 68 64
  • Bürozeiten
  • 07.30 - 12.00 Uhr
    13.30 - 17.00 Uhr