Inhalt

News aus dem Departement

Im Jahr 2021 haben im Kanton Appenzell Ausserrhoden 1152 Personen mindestens einmal eine finanzielle Leistung der wirtschaftlichen Sozialhilfe erhalten. Die Sozialhilfequote bleibt im Vergleich zum schweizerischen Mittel weiterhin tief und ist...

Das Impfzentrum in Herisau schliesst per 8. Februar 2023. Die Nachfrage nach Impfungen gegen Covid-19 ist rückläufig. Impfungen sind in einzelnen Hausarztpraxen und Apotheken noch möglich.

Die Beratungsstelle für Suchtfragen bietet ab Januar 2023 Suchtberatungen per WhatsApp an.

Der Regierungsrat hat eine neue Leistungsvereinbarung für gemeinwirtschaftlichen Leistungen zwischen dem Spitalverbund Appenzell Ausserrhoden (SVAR) und dem Kanton genehmigt. Darin werden finanzielle Beiträge für die Sicherstellung von stationären,...

Die Konferenz der Sozialdirektorinnen und -direktoren der Ostschweizer Kantone und des Kantons Zürich (SODK Ost + ZH) fordert den Bund auf, über die Festtage – wie in den Vorjahren – keine Zuweisungen von Personen aus dem Asylbereich an die Kantone...

Die Nachfrage nach Coronatests im Kanton ist seit Wochen rückläufig. Appenzell Ausserrhoden schliesst daher die Testzentren in Herisau und Heiden per Ende Jahr.

Die Zahl neuer Asylgesuche steigt schweizweit. Appenzell Ausserrhoden ist daher mit erhöhten Zuweisungen von Asylsuchenden durch den Bund konfrontiert. Die Plätze im Asylzentrum Sonneblick werden knapp. Das Kinderdorf Pestalozzi ist bereit, nebst...

Der Regierungsrat von Appenzell Ausserrhoden hat über die Verwendung der Mittel aus der Spirituosensteuer entschieden. Insgesamt gehen 164'800 Franken an Institutionen und Organisationen, die sich aktiv in der Prävention und in der Bekämpfung des...

An der Dezembersitzung hat der Kantonsrat im Rahmen des Voranschlags 2023 für die Prämienverbilligung in der Krankenversicherung 34,25 Millionen Franken genehmigt. Davon bezahlt der Bund 19,14 Millionen Franken; 15,11 Millionen Franken übernimmt der...

Appenzell Ausserrhoden reagiert auf den Fachkräftemangel und verdoppelt den Kantonsbeitrag für eine Assistenzarztstelle. Damit soll die Finanzierung der ärztlichen Weiterbildung in den Spitälern von Appenzell Ausserrhoden noch stärker gefördert...

Zusätzliche Informationen

Departement Gesundheit und Soziales

Kasernenstrasse 17
9102 Herisau
T: +41 71 353 65 92
F: +41 71 353 68 54