Inhalt

Medienmitteilungen der Kantonalen Verwaltung

Das Departement Inneres und Sicherheit hat erstmals die Stiftungsräte der kantonalen klassischen Stiftungen zu einer gemeinsamen Veranstaltung eingeladen. Prof. Dr. iur. Dominique Jakob, Ordinarius für Privatrecht und Leiter des Zentrums für...

Die meisten Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Appenzell Ausserrhoden sind mit sich und ihrer Lebenssituation zufrieden, wie eine Situationsanalyse im Bereich der Kinder- und Jugendpolitik ergab. Auf Basis dieser Erkenntnisse und...

Appenzell Ausserrhoden wird am Zürcher Sechseläuten 2024 als Gastkanton teilnehmen. Der Regierungsrat hat beschlossen, nach den coronabedingten Verschiebungen die Einladung des Zentralkomitees der Zünfte Zürichs für das Jahr 2024 anzunehmen. Für die...

Der kantonale Führungsstab von Appenzell Ausserrhoden hat sich mit den Führungsstäben der zwanzig Gemeinden über Massnahmen abgesprochen, um den Strom- und Energieverbrauch in den öffentlichen Verwaltungsgebäuden zu reduzieren. Kanton und Gemeinden...

Die Ostschweizer Kantone befürworten die Verordnungsentwürfe zu den Verboten und Verwendungsbeschränkungen sowie zur Kontingentierung im Bereich Erdgas, die das eidgenössische Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung (WBF) vorgeschlagen hat....

Die Kantonsstrasse von Wald nach Haggen wird auf dem Abschnitt Ortsende bis zum Sportplatz erneuert. Die bestehende Fahrbahn ist schmal und Bankette fehlen über weite Strecken. Das Kreuzen von Fahrzeugen und der Winterdienst sind dadurch erschwert....

Die Ausserrhoder Baubehördentagung fand dieses Jahr in Speicher statt. Sie setzte den Akzent auf das Thema 'aktive Bodenpolitik aus der Perspektive der Gemeinde'. Die Gemeinden Urnäsch, Herisau und Speicher berichteten anhand von Planungen über ihre...

Das Regierungsprogramm von Appenzell Ausserrhoden verfolgt das Ziel, die Attraktivität von Appenzell Ausserrhoden als Lebens- und Erholungsraum weiter zu fördern. Als Bestandteil davon legt die Bauberatung der kantonalen Denkmalpflege unter anderem...

Ziel des Bundesprogramms "Programm S" ist es, dass die Kantone in der sozialen und beruflichen Integration von aus der Ukraine geflohenen Personen unterstützt werden. Die Kantone erhalten dafür ein Jahr lang finanzielle Beiträge. Die Beratungsstelle...

Der Regierungsrat von Appenzell Ausserrhoden hat auf Empfehlung des Kulturrates drei Projekte im Umfang von 51‘000 Franken aus dem Kulturfonds unterstützt. Das Departement Bildung und Kultur sprach von März bis Juni 2022 zudem für 26 Gesuche weitere...

Zusätzliche Informationen

Kantonskanzlei

Obstmarkt 3
9102 Herisau
T: +41 71 353 61 11
Bürozeiten
07.30 - 12.00 Uhr
13.30 - 17.00 Uhr