Inhalt

Medienmitteilungen der Kantonalen Verwaltung

Der Regierungsrat von Appenzell Ausserrhoden hat 84‘500 Franken aus dem Lotteriefonds an gemeinnützige Institutionen vergeben: 22‘000 Franken werden gemeinnützig im Kanton und in der Region eingesetzt, 30‘000 Franken erhalten gemeinnützige…

Der Regierungsrat von Appenzell Ausserrhoden hat Moritz Gut zum neuen Departementssekretär im Departement Bildung und Kultur gewählt. 

Das kantonale Integrationsprogramm wird für vier weitere Jahre fortgesetzt. Die enge Zusammenarbeit zwischen Bund, Kanton und Gemeinden hat sich bewährt und wird weitergeführt. Um die integrationspolitischen Ziele zu erreichen, soll die…

Der Regierungsrat von Appenzell Ausserrhoden hat das 4. Kantonale Strassenbau- und Investitionsprogramm 2023–2026 genehmigt. Die Vernehmlassung vom Frühjahr 2022 zeigte eine grossmehrheitliche Zustimmung zu den vorgeschlagenen Projekten. Das…

Mit grosser Freude und viel Lob für Planer und die am Bau beteiligten Unternehmen hat Regierungsrat Dölf Biasotto heute die Photovoltaik-Anlage an der Umfahrungsstrasse Teufen offiziell eingeweiht. Trotz der exponierten Lage an der Umfahrung, konnte…

An der Dezembersitzung hat der Kantonsrat im Rahmen des Voranschlags 2024 für die Prämienverbilligung in der Krankenversicherung 36,86 Millionen Franken genehmigt. Das sind rund 2,6 Millionen Franken mehr als im vergangen Jahr. Davon bezahlt der Bund…

Seit 2017 ist das Bundesgesetz über das elektronische Patientendossier (EPDG) in Kraft. Seit 2020 ist es für alle stationären Leistungserbringer verpflichtend. Nun plant der Bundesrat, das EPDG zu revidieren. Die Ostschweizer Kantone fordern, dass…

Die kantonsrätliche Kommission zur Totalrevision der Kantonsverfassung (BKKV) hat die Beratung der Kantonsverfassung in 1. Lesung abgeschlossen. Die Kommission unterstützt die wesentlichen inhaltlichen Neuerungen, insbesondere den Ausbau der…

Die PostAuto-Verbindung zwischen Urnäsch und Schwägalp wird ab dem Fahrplanwechsel vom 10. Dezember 2023 attraktiver. Dank einem Ausbau des Fahrplans in der Winter- und Sommersaison werden wichtige Taktlücken geschlossen.

 

Der Kanton sieht keinen Eigenbedarf für das Spitalareal in Heiden und will es verkaufen. Vertreter des Ausserrhoder Regierungsrates und der Gemeinde Heiden führten seit August mehrere Gespräche. Alle Beteiligten streben eine tragfähige Lösung an.

Zusätzliche Informationen

Kantonskanzlei

Obstmarkt 3
9102 Herisau
T: +41 71 353 61 11
Bürozeiten
07.30 - 12.00 Uhr
13.30 - 17.00 Uhr

Medienanfragen

sind bitte an den kantonalen Kommunikationsdienst zu richten: kommunikation@clutterar.ch