Inhalt

News aus dem Departement

Der Bund hat den Kantonen das neue Härtefallprogramm 2022 zur Vernehmlassung unterbreitet. Der Regierungsrat von Appenzell Ausserrhoden befürwortet im Grundsatz die vorgeschlagene Härtefallverordnung 2022. Dabei nimmt er erfreut zur Kenntnis, dass...

In Appenzell Ausserrhoden waren Ende Dezember 865 Personen auf Stellensuche, fünf weniger als im Vormonat.

In Appenzell Ausserrhoden wird der Silvester zweimal gefeiert: einmal auf Neujahr und einmal nach dem julianischen Kalender am 13. Januar. Dieser Brauch ist weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Trotz Corona findet er auch in diesem Jahr statt....

Das kantonale Tiefbauamt hat für das Jahr 2021 die Statistik der Arbeitsvergaben in den drei Kategorien Bauarbeiten, Dienstleistungen und Lieferungen veröffentlicht. Für rund 27.7 Millionen Franken wurden in verschiedenen Submissionsverfahren...

Der Regierungsrat hat entschieden, die Gemeinde Herisau für den Neubau von Bushof und Bahnhofplatz mit einem Kantonsbeitrag von 2'780'000 Franken zu unterstützen. Abschliessend entscheidet der Kantonsrat über den Beitrag.

Der Regierungsrat hat die Klimastrategie für Appenzell Ausserrhoden verabschiedet. Die Strategie definiert die klimapolitischen Ziele und Leitlinien und veranlasst im Rahmen einer dynamischen Planung Massnahmen zum Klimaschutz und zur Klimaanpassung....

Appenzell Ausserrhoden ist weit über die Landesgrenzen hinaus für sein Brauchtum bekannt. So findet am Neuen und am Alten Silvester das Silvesterchlausen statt. Der Regierungsrat von Appenzell Ausserrhoden weist eindringlich auf die aktuellen Regeln...

Die Vorgaben im kantonalen Energiegesetz sind klar: Bis 2035 sollen mindestens 40 Prozent des im Kanton verbrauchten Stroms aus erneuerbaren Energien im Kanton erzeugt werden. Der Regierungsrat von Appenzell Ausserrhoden treibt deshalb im Rahmen des...

Der Regierungsrat von Appenzell Ausserrhoden will im Rahmen seiner Klimastrategie den Anteil an CO2-Emissionen im Gebäudebereich reduzieren. Der Kanton erhöht per 1. Januar 2022 die Förderbeitragssätze beim Ersatz von Öl-, Gas- oder Elektroheizungen...

Am vergangenen Samstag ist in Appenzell Ausserrhoden die Hochjagd erfolgreich und unfallfrei abgeschlossen worden. Weiterhin offen ist die Jagd auf Wildschweine und Rabenvögel sowie auf Fuchs, Dachs und Steinmarder.

Zusätzliche Informationen

Departement Bau und Volkswirtschaft

Kasernenstrasse 17A
9102 Herisau
T: +41 71 353 65 51
F: +41 71 353 68 33