Entstehung / Auftrag

Damit die kantonale Verwaltung und alle Gemeinden die Neuerungen einheitlich umsetzen, hat der Regierungsrat am 6. Dezember 2016 (RRB-2016-541) eine ständige „Fachgruppe Rechnungslegung“ eingesetzt.

Die Fachgruppe Rechnungslegung wurde vom Regierungsrat ermächtigt (RRB-2019-40), notwendige Anpassungen und Ergänzungen am Fachbehelf laufend vorzunehmen und diese auf der Online-Plattform HRM2 des Kantons zu veröffentlichen.

Die Fachgruppe Rechnungslegung hat folgende Aufträge:

  •  die einheitliche Umsetzung von neuen oder angepassten Fachempfehlungen der FDK sicherstellen;
  • die einheitliche Anwendung der Auslegungen des SRS zu Praxisfragen sicherstellen;
  • offene Fragen der Finanzverwalterkonferenz AR im Zusammenhang mit der Rechnungslegung nach HRM2 klären;
  • den Inhalt der Internetplattform HRM2 des Kantons festlegen und
  • periodisch den Fachbehelf Rechnungslegung anpassen.

Die Arbeitsgruppe kann zum Thema Rechnungslegung nach HRM2 Schulungen für die Gemeinden und die kantonale Verwaltung anbieten.

Amt für Finanzen

  • Regierungsgebäude
  • 9102 Herisau
  • T: +41 71 353 61 11