Inhalt

News aus dem Amt

Mit verschiedenen Massnahmen soll die Betreuung von Menschen mit Demenz in Appenzell Ausserrhoden gefördert werden. Der Regierungsrat hat nun dafür das Demenzkonzept genehmigt und für dessen Umsetzung 47‘000 Franken veranschlagt.

Letzten Donnerstag besuchte Regierungsrat Yves Noël Balmer, Vorsteher des Departements Gesundheit und Soziales, in Gais, Urnäsch, Schönengrund und Herisau unterschiedliche Wohnangebote für Menschen mit Behinderung. Dabei nutze er die Möglichkeit,...

Am Samstag, 18. Juni 2022, öffnet das Asylzentrum Sonneblick in Walzenhausen von 13 bis 17 Uhr seine Türen. Die Bevölkerung und alle Interessierten sind eingeladen, einen Einblick in das durch das Migrationsamt des Kantons St. Gallen geführte...

Von Mentoring, überparteilicher Unterstützung bis hin zu neuen Modellen in der Gemeindeführung – das Projekt «PROMO Femina» zeigt mit über 120 Massnahmen, wie Frauen leichter Zugang zu politischen Ämtern finden. Das neue Online-Tool und die...

Die Ostschweizer Kantone unterstützen das Grundlagenpapier des Bundes zur mittel- bis längerfristigen Entwicklung der Covid-19-Epidemie weitgehend. Sie fordern in der Vernehmlassungsantwort aber weniger strenge Vorgaben für eine Rückkehr in die...

In Appenzell Ausserrhoden sind bereits viele Schutzsuchende aus der Ukraine vorwiegend über private Initiativen bei Gastfamilien untergebracht. Das Steuergremium Asyl, bestehend aus Delegationen des kantonalen Amtes für Soziales und der...

Am 14. Januar 2022 ist das Gesetz zur Finanzierung von Leistungsangeboten für Menschen mit Behinderung (Behindertenfinanzierungsgesetz; BeFiG) in Kraft getreten. Die Ausführungsbestimmungen sind in der regierungsrätlichen Verordnung zur Finanzierung...

Zusätzliche Informationen

Amt für Soziales

Kasernenstrasse 17
9102 Herisau
T: +41 71 353 65 92
F: +41 71 353 68 54