Baulicher Zivilschutz

Gemäss Bevölkerungs- und Zivilschutzgesetz BZG ist für jeden Einwohner und jede Einwohnerin in zeitgerecht erreichbarer Nähe des Wohnortes ein Schutzplatz zu stellen.

Zuständigkeiten

Die Zuständigkeiten im Zivilschutz sind wie folgt aufgeteilt:

Departement Finanzen, Amt für Immobilien - Baulicher Zivilschutz:

  • Kontrolle und Verfügung Baugesuch
  • Abnahme Schutzräume vor Bezug
  • bauliche Veränderungen im Schutzraum bei Sanierungen und Umbauten
  • Aufhebungen und Abbruch

Departement Inneres und Sicherheit, Amt für Militär und Bevölkerungsschutz (MBS) - Organisation:

  • Zuweisungsplanung
  • Periodische Schutzraumkontrolle (PSK)
  • Zivilschutzorganisation (ZSO)

Im Konfliktfall

Droht ein bewaffneter Konflikt mit Gefahr für die Schweiz, entscheidet der Bundesrat über den Schutzraum-Bezug. Das Departement Sicherheit und Justiz, Amt für Militär und Bevölkerungsschutz, orientiert die Bevölkerung und gibt die Zuweisung bekannt. Gleichzeitig müssen die Schutzräume für den Ernstfall eingerichtet werden.

Amt für Immobilien

  • Obstmarkt 1
  • 9102 Herisau
  • T: +41 71 353 65 82