Milchliefersperre

Werden in einer Milchprobe Hemmstoffe festgestellt, oder werden wiederholt zu hohe Zell- oder Keimzahlen nachgewiesen, so verfügt das Veterinäramt eine Milchliefersperre.

Die Milchliefersperre wird aufrechterhalten, bis der Milchproduzent nachweisen kann, dass die von ihm produzierte Milch wieder den Anforderungen entspricht.

Weitere Information zur Milchprüfung zu Milchliefersperren finden Sie auf der Homepage des BLV.