Inhalt

Abfall

Abfälle sind alle Stoffe oder Gegenstände, deren sich sein Besitzer entledigt, entledigen will oder entledigen muss resp. deren Beseitigung im öffentlichen Interesse geboten ist.

Abfälle unterscheiden sich nach Eigenschaften (z.B. Wertstoffe, Sonderabfälle) und Herkunft (Siedlung, Bau).

Weitere Informationen

Der Grundsatz der Verwertung von Abfällen wird mit der neuen Abfallverordnung stark gefördert. So gilt eine allgemeine Verwertungspflicht nach Stand der Technik. Sowohl die stoffliche als auch die energetische Verwertung soll gefördert werden.

Im Kanton Appenzell Ausserrhoden existieren nur Abfallanlagen für Bauabfälle wie sauberer Aushub und Inertstoffe sowie Kompostier- und Vergärungsanlagen.

Abfallarten:

Das Bundesamt für Umwelt (BAFU) stellt einen Abfallwegweiser zur Verfügung. Darin finden Sie Informationen zu den häufigsten Abfallarten wie auch zu Spezialabfällen (unter anderem Spitälabfälle und Elektronikschrott) sowie deren Entsorgungsmöglichkeiten.

VeVA-Abfallcode:

Hilfreich für die Findung des korrekten Abfallcodes ist neben den Listen zum Verkehr mit Abfällen (LVA) der Entsorgungswegweiser.

Abfallplanung

Gemäss Art. 4 der neuen Abfallverordnung (Verordnung über die Vermeidung und Entsorgung von Abfällen, VVEA) sind die Kantone verpflichtet, für ihr Gebiet eine Abfallplanung zu erstellen. Für den Kanton Appenzell Ausserrhoden spielt die Zusammenarbeit mit anderen Kantonen eine wichtige Rolle. Im Bereich Kehrichtverbrennungsanlagen und bei den Deponietypen C – E ist der Kanton auf die umliegenden Kantone angewiesen. Des Weiteren spielt die interkantonale Zusammenarbeit im Bereich Phosphor-Recycling – ein visionäres Ziel der neuen Abfallverordnung – eine wichtige Rolle. Überregionale Lösungen garantieren eine ökologische und ökonomische Entsorgungssicherheit. Daher werden in der Abfall- und Deponieplanung des Kantons keine Einzugsgebiete definiert; die Abfallbewirtschaftung muss in einem grösseren Rahmen betrachtet werden.

Der Schwerpunkt der kant. Abfallplanung liegt beim Deponiekonzept resp. bei der Standortplanung. Viel Raum gibt die Abfallplanung auch den Massnahmen in den Bereichen Bauabfällen, Bodenschutz und
Ausbruch- und Aushubmaterial. Hier fallen die grossen Mengen an, d.h. wirksame Massnahmen können die Abfallmengen stark reduzieren und insbesondere Deponieraum schonen. Einen weiteren Schwerpunkt bilden Massnahmen im Bereich Siedlungsabfall. Wichtig erscheinen Sensibilisierungskampagnen, die das Handeln und das Konsumverhalten jedes einzelnen beeinflussen können.

Die Abfallplanung Appenzell Ausserrhoden 2020 wurde vom Regierungsrat am 30. März 2021 erlassen.

»» Link zur Abfallplanung Kanton Appenzell Ausserrhoden 2020 (vom Regierungsrat am 30. März 2021 erlassen)

Themenbereiche

Link zum Bereich Siedlungsabfälle

Siedlungsabfälle

Mehr
Link zum Bereich Bauabfälle

Bauabfälle

Mehr
Link zum Bereich Sonderabfälle

Sonderabfälle

Mehr
Link zum Bereich Abfallentsorgungsanlagen

Abfallentsorgungsanlagen

Mehr

Zusätzliche Informationen

Amt für Umwelt

Kasernenstrasse 17A
9102 Herisau
T: +41 71 353 65 35