Inhalt

Energie- und Stromverbrauch

Appenzell Ausserrhoden befindet sich auf dem Weg in eine möglichst effiziente, erneuerbare und regionale Energieversorgung – mit (noch) kleinen, aber zielgerichteten Schritten.

Um einen Beitrag für einen geordneten Ausstieg aus der Kernenergie zu leisten und die Abhängigkeit von den fossilen Energieträgern zu senken, hat sich Appenzell Ausserrhoden das Ziel gesetzt, den Pro-Kopf-Stromverbrauch von 2017 bis 2025 um 6 % zu senken. Gleichzeitig soll die "eigene" Stromproduktion aus neuen erneuerbaren Energiequellen deutlich ausgebaut werden (vgl. Energiekonzept 2017-2025).

Stromverbrauch

Der Ausserrhoder Stromverbrauch ist gegenüber dem Vorjahr um 21 GWh bzw. um 6.8 % auf 309 GWh gesunken. Dies kann unter anderem auf die wärmere Witterung (Abnahme der Heizgradtage gegenüber dem Vorjahr um 17.2 %) und markante Rückgänge im Bereich der Wirtschaft/Grossverbraucher zurückgeführt werden. 

*Hinweis: In der kantonalen Stromstatistik werden lediglich jene Strommengen erfasst, die ins Stromnetz eingespeist oder vom Stromnetz bezogen werden. Je höher der direkte Eigenverbrauch von selbst produziertem Strom (i.d.R. Solarstrom) ist, desto stärker weicht die tatsächlich verbrauchte bzw. produzierte (Solar-)Strommenge von den Angaben in der Stromstatistik ab. Aktuell beträgt der Anteil vom «Eigenverbrauch Solarstrom» am Gesamtstromverbrauch gut 4 % – Tendenz steigend.

Stromproduktion

Im Jahr 2022 stammten 33 GWh bzw. über 10 % des konsumierten Stroms aus im Kanton produzierter erneuerbarer Energie. Dies entspricht einer Zunahme von 1 GWh bzw. 2.6 % im Vergleich zum Vorjahr. Die Sonne bleibt die Hauptenergiequelle von erneuerbarem Strom. Durch den massiven Zubau von Photovoltaikanlagen und die längere Sonnenscheindauer konnte der Anteil an Sonnenstrom von 40 % im Vorjahr auf 50 % im 2022 gehoben werden. Auch die Stromproduktion aus Wärme-Kraft-Kopplungsanlagen nahm leicht zu, während die Stromproduktion aus Wasserkraft, Biomasse und Wind abnahm. 

Jährlicher Stromverbrauch und -produktion je Ausserrhoder Gemeinde (Statistik)

Weitere Zahlen zum jährlichen Stromverbrauch und zur jährlichen Stromproduktion 2011 bis 2022 je Ausserrhoder Gemeinde sind in folgenden Tabellen zu finden:

Stromstatistik AR 2022
Stromstatistik AR 2021
Stromstatistik AR 2020
Stromstatistik AR 2019
Stromstatistik AR 2018
Stromstatistik AR 2017
Stromstatistik AR 2016
Stromstatistik AR 2015
Stromstatistik AR 2014
Stromstatistik AR 2013
Stromstatistik AR 2011

Zusätzliche Informationen

Amt für Umwelt

Kasernenstrasse 17A
9102 Herisau
T: +41 71 353 65 35

Neutrale Energieberatung

Verein Energie AR/AI

T: +41 71 353 09 49
Mailanfrage Link

Gesuchsförderportal

Beitragsgesuche online erfassen
portal.dasgebaeudeprogramm.ch/ar

Kostenlose Beratung für den Ersatz von Heizungen, welche älter als 10 Jahre sind.
»» Bedingungen/Beraterliste EFH
»» Bedingungen/Beraterliste MFH

Oktober 2023
Das Bulletin erscheint zweimal jährlich